ist da eine Sehnsucht ...

... nach Farben und Kontrasten in mir?

 

Wie ich Euch schrieb, ist alles um uns herum in die Phase des Übergangs und der Wandlung eingetreten.

All das Farbenfrohe ist vergangen und die Welt scheint in Erd- und Grüntöne getaucht ...

Es ist einerseits wunderbar, ein sanftes Ineinanderübergehen, ein friedliches Miteinander.

Es scheint aber so, daß die Seele sich auch nach Kontrast und Farbe sehnt.

Und diese findet sich momentan in der südportugiesischen Natur in den von Menschenhand erschaffenen und mit Wasser versorgten Gärten.

Auch wir pflegen rund um unseren Commander Pflanzen und Blüten, die immer wieder durch ihr Strahlen das Herz erfreuen und Lebensfreude schenken.  Schönheit und Ausstrahlung durch ihre innere Gewissheit, daß sie genau so und ganau dort, wo sie erblühen, goldrichtig sind. Denn wären sie es nicht, fehlte ihnen etwas zum Gedeihen ... so würden sie nicht wachsen und aufblühen in all ihrer Pracht ... sie wären nur ein kümmerliches Pflänzlein.  -  So geht es auch uns Menschen, wenn wir nicht eins und einig sind mit unseren für unser Leben erschaffenen Gegebenheiten ...

 

Die Galerie entführt Euch heute in ihre Welt  ...  

vielleicht kommen sie auch für Euch gerade richtig ..?

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0