Buntes und Castro Marim

Während Euch in Deutschland die Wetterkapriolen wirklich übel mitspielen ...

hat sich im Algarve nun mit Beginn des Monat Juni

der Sommer eingestellt.

All die Besucherströme und die gesamte Tourismusbranche wird es freuen, denn auf die

Sonne, da kann man sich hier wirklich verlassen ...

Die Strandkonzessionäre haben tausende Liegen und Schirme bereit gestellt und harren dem Ansturm, der für diesen Sommer prognostiziert wurde.

 

Für mich als Motorhome Bewohner ist nicht alles eitel Sonnenschein, denn die übermäßige Hitze aus dem Fahrzeug heraus zu halten, ist eine echte Aufgabe. 

Keine dicken weißen Mauern und kleine Fensterluken wie in den südlichen Häusern üblich.

Wir lieben den Commander ja auch gerade wegen seiner riesengroßen Fensterflächen ... So ist das mit den 2 Seiten der Medaille  ;-)

 

Natürlich findet ein Großteil  des Lebens im Freien statt, aber das Thema Schatten hat auch hier absolute Priorität. Unser kleiner Holz-Anbau mit dem über das Wohnmobil gezogenen schrägen Dach war ein genialer Schachzug von meinem Shogun, denn dadurch ist die Südseite fast komplett abgeschirmt und der überdachte Terrassenteil steht mir als Arbeitsplatz und zum Ausruhen gleichermaßen zur Verfügung. Super!

Die Hunde schleppen sich ebenfalls von einem Schattenplatz zum nächsten und über Tage lassen sie

sich im Moment höchstens zu einem kurzen Gang zum Teich überreden um sich abzukühlen.

Unseren allmorgendlichen Ausflug habe ich noch etwas weiter nach vorne verlegt, um die angenehmeren Morgentemperaturen zu geniessen. Kurz nach 6, wenn die Sonne aufgeht, sind wir meistens schon eine Weile unterwegs. 

Gestern war die erste Nacht, die schon fast wieder das Prädikat "tropisch" verdient, das Thermometer

fiel nicht unter 22°. 

 

Heute gibt es wieder eine Mix Galerie aus Bildern rund um meine Woche hier im warmen Süden von Portugal für Euch. Und Achtung ... es wird bunt  :-))

Die untere Galerie zeigt Impressionen aus Castro Marim, meinem Lieblingstädtchen hier in der nächsten Umgebung. Zur Zeit blühen die fantastischen Jacaranda Bäume ... sie verleihen ihrer Umgebung ein fast märchenhaftes Flair. Jedoch währt die Blüte nur sehr kurz, bereits nach zwei Wochen ist der purpur- bis malvenfarbige Traum schon wieder vorbei. 

 

 

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.