ein Morgen nach dem Regen

 

Deutschland schwelgt am Muttertag in den herrlichsten Frühlings-und Sommergefühlen aber die iberische Halbinsel wird von Tief Xandrea mit starkem Regen und Wind in Sturmstärke durcheinandergewirbelt.

Auch wir hatten eine unruhige Nacht, aber heute morgen habe ich ein ruhiges Stündchen genutzt, um mit den Hunden unterwegs zu sein ... Kurz darauf zogen Wind und Wolken erneut von Süd-Westen her auf und es wurde wieder sehr ungemütlich.

Die Natur hat das Wasser begierig aufgenommen und es ist eine ganz besondere Stimmung an so einem Morgen. Die Erde dampft und es duftet alles besonders intensiv. Die Spiegelungen der Wassertropfen verzaubern die Landschaft und das Wolkenspiel am Himmel fesselt den Blick des Betrachters.

Glücklich stürmen die Hunde hinaus ins Grüne und kommen pudelnass nach dem Aufgalopp durch die hohen Gräser wieder zu mir zurück :-)

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Moni (Montag, 09 Mai 2016 14:07)

    Supertolle Aufnahmen ... man kann direkt riechen, wie die Natur sich erholt.

  • #2

    Solvana (Donnerstag, 12 Mai 2016 14:10)

    Danke : ))
    Ja, der Duft ist unvergleichlich. Auch ich kann ihn eigentlich fast mit jedem meiner Bilder verbinden ...
    er gehört einfach mit zu dem ganzheitlichen Erleben des Naturparadieses Algarve.

 

"Sag Deinem Herzen, daß die Angst

des Leidens größer ist,

als das Leiden selbst.

Und kein Herz hat jemals

gelitten, wenn es sich

auf die Suche 

nach seinen Träumen

gemacht hat."

 

 Paulo Coelho

 

 

 

Solvana bei Instagram

mit vielen schönen und aktuellen Eindrücken aus dem Leben im Algarve

schau doch mal rein ..!

Einfach hier klicken

 

 

 

Impressionen Rund um unser leben im wohnmobil