der Zauber eines Dezembermorgens im Algarve

Der Dezemberbeginn bescherte uns einen ersten "herbst-winterlichen" Tagesbeginn.

Dichter Nebel lag über dem Tal und den Bergen, allerdings wenig winterlich für unser norddeutsches Empfinden sind die Temperaturen und auch der Nebel hatte keine Chance, sich zu halten ... ganz bald nach Sonnenaufgang musste er den warmen Sonnenstrahlen weichen.

Es war ein ganz besonderer Morgen, eine märchenhafte Stimmung und Farben, die nur die Natur zaubern kann, umfingen uns. Seht selbst, wir teilen sie mit Euch in der folgenden Bilddergalerie!

Die Aufnahmen sind alle im Valongo entstanden.


Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Moni (Freitag, 04 Dezember 2015 07:26)

    Bezaubernd! Danke fürs Teilen. LG aus dem Regen.

  • #2

    Nelly (Freitag, 04 Dezember 2015 10:06)

    Solch wunderbare Aufnahmen verzaubern selbst den trübsten Tag in einen Traum.
    Danke!

  • #3

    Solvana (Freitag, 04 Dezember 2015 19:05)

    Liebe Moni und Nelly ... danke für das Teilen Eurer Freude ... : )

  • #4

    Becky (Freitag, 04 Dezember 2015 20:33)

    It was a stunning morning yesterday if a tad cold! Your photographs are fantastic.
    Lovely and warm by the afternoon though.

  • #5

    Solvana (Freitag, 04 Dezember 2015 21:29)

    Thank you Becky, and you are right ... a lovely day followed this stunning beginning of the day and the wonderful sunrise ...
    Nice to see you on my blog!