Sommerhitze und Luke ist wieder gesund!

Der stimmungsvolle Sonnenuntergang am Ende eines 36 Grad heißen Tages gestern Abend über dem Vale de Pera, ganz in der Nähe unseres Stellplatzes.

Der leuchtende Sonnenball scheint sich wie heißes, flüssiges Gold über die Erde zu ergiessen ... und auf diesen Eindruck folgte tatsächlich die zweite tropisch heiße Nacht in Folge in diesem Jahr. Das Thermometer fiel erneut nicht unter 26 Grad.  

 

 

Auch hier in Portugal bei meinen Shogun und den beiden Vierbeinern ist in der Zwischenzeit einiges geschehen. Unser Luke hat sich eine Infektion über einen Zeckenbiss zugezogen.

Bereits am Tag meiner Abreise ging es ihm urplötzlich sehr schlecht, er war völlig apathisch, zu schwach zu laufen und rührte sein Futter nicht an. Hundebesitzer werden wissen, wie sehr der Mensch mitleidet, wenn ihn zwei traurige Hundeaugen anschauen und es dem Tier offenbar gar nicht gut geht. 

Beim Tierarzt war nach der Analyse des Blutes die Ursache Gott sei Dank schnell klar, und das Langzeitantibiotikum  unumgänglich. Jedoch brauchte unser Großer einige Tage, bis die akute Phase

der Schwäche überstanden war und er wieder Freude an der Bewegung und am Spiel hatte.

Wir sind so froh, daß er es gut überstanden hat!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Monika (Sonntag, 05 Juli 2015 10:41)

    Freut mich sehr, dass Luke die Infektion gut überstanden hat.