Salz auf der Zunge

Was hat gefehlt ... die letzten Tage im Blog ..?

Das Rauschen des Meeres, der Strand, der Blick über das weite Blau bis an den Horizont!

Die Algarve, von oben auf der Landkarte betrachtet, ist ein breiter Küstenstreifen, sodaß der Kontakt und das Gefühl, nahe am Meer zu sein, uns immer begleitet. Gestern haben wir ja den Panoramablick über den Atlantik von der Spitze eines Berges aus auf uns wirken lassen, und wo immer ein "Seaview" auftaucht, nehmen wir uns Zeit und geniessen ihn. 

Aber ein Spaziergang am Strand, den Sand zwischen den Zehen und den salzigen Geschmack auf der Zunge fühlend, ist immer noch ein einzigartiges Erlebnis!



Heute war ein Standortwechsel für uns angesagt, denn wir mussten eine Ver-und Entsorgestation aufsuchen. Der schöne Platz am Falesiastrand war unser Ziel  :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Moni (Samstag, 25 April 2015 13:53)

    Hab ich doch gleich richtig erkannt *lach* ... wünsche euch ein wunderschönes Wochenende! LG Moni

  • #2

    Solvana (Samstag, 25 April 2015 14:16)

    Ja klar ... :) Der gewohnte "Anblick" hat uns gestern auch gefehlt, als wir auf den Platz fuhren, und Ihr wart gar nicht da!
    Ganz liebe Grüsse senden wir Euch

 

"Sag Deinem Herzen, daß die Angst

des Leidens größer ist,

als das Leiden selbst.

Und kein Herz hat jemals

gelitten, wenn es sich

auf die Suche 

nach seinen Träumen

gemacht hat."

 

 Paulo Coelho

 

 

 

Solvana bei Instagram

mit vielen schönen und aktuellen Eindrücken aus dem Leben im Algarve

schau doch mal rein ..!

Einfach hier klicken

 

 

 

Impressionen Rund um unser leben im wohnmobil