Portugals Ayers Rock

 

Kann ein Himmel blauer sein ... und eine Küstenformation bizarrer und überraschender ?

Ihr seht einen der wunderschönen Strandabschnitte zwischen dem touristisch ausgebauten Albufeira und

dem eher mondänen Vilamoura mit seinen Golfresorts und dem noblen Yachthafen.

An diesem Morgen im Februar ist hier nichts davon zu spüren, kaum eine Menschenseele ist unterwegs und wir geniessen mit einem lebenslustigen Nico, der glücklich die Nischen zwischen den hoch aufragenden Säulen aus Sandstein  erkundet, ein magisches Naturerlebnis.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Monika (Freitag, 20 Februar 2015 20:34)

    Das ist wieder mal eine unbeschreiblich tolle Aufnahme von dir ... da passt die Assoziation Ayers Rock wie die Faust aufs Auge. Gratuliere zu Bild und Text. LG Moni (von nebenan)

  • #2

    solvana-shogun (Freitag, 20 Februar 2015 20:50)

    Danke schön liebe Moni von nebenan, da freue ich mich ...
    Besonders da ich weiß, daß Du diesen Anblick auch jeden Morgen geniesst :)

 

"Sag Deinem Herzen, daß die Angst

des Leidens größer ist,

als das Leiden selbst.

Und kein Herz hat jemals

gelitten, wenn es sich

auf die Suche 

nach seinen Träumen

gemacht hat."

 

 Paulo Coelho

 

 

 

Solvana bei Instagram

mit vielen schönen und aktuellen Eindrücken aus dem Leben im Algarve

schau doch mal rein ..!

Einfach hier klicken

 

 

 

Impressionen Rund um unser leben im wohnmobil