Lanjaron und die Idylle am Stausee

 

Wir besuchten Lanjaron, Stadt der Quellen des meist beworbenen spanischen Mineralwassers und wir bewundern die Fahrer der großen Sattelschlepper, die das Wasser aus den eisenhaltigen Heilquellen über die, für sie doch recht schmalen, Bergstrassen in die Ebene transportieren.

Rund um die Kurstadt  bieten sich malerische Ausblicke auf das maurische Castillo, welches geschützt auf einem Felsvorsprung thront.

Die Nacht verbringen wir an diesem ruhigen Plätzchen am Stausee von Beznar.

Wir kennen ihn schon, denn bereits im November haben wir hier, auf dem Weg von Granada an die Costa Tropical, Pause gemacht.

Die Stauseen hier in Spanien eignen sich gut für einen Besuch, denn sie sind idyllisch gelegen, haben meist gut angelegte Parkmöglichkeiten und die Ruhe und die schöne Aussicht über den tiefblauen See tun einfach gut :)

Auch hier erfreut uns wieder besonders, wie stimmig sich unser Commander in die herrlichen Farben der Natur seiner Umgebung integriert.  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0